Herren 40 Regional-Liga – Gut aus der Affäre gezogen

Quelle Wiesbadener Kurier: Dritte Niederlage im dritten Spiel für die Herren 40 des TC Blau-Weiß in der Regionalliga Süd-West beim TV Alzey. Dennoch glaubt Mark Reischmann auch weiterhin fest an den Klassenerhalt. „Wir müssen unsere letzten beiden Begegnungen gegen Alsweiler und Backnang gewinnen, dann ist alles im grünen Bereich“, sagt der Vereinstrainer und 2. Vorsitzende von der Blumenwiese, der es selbst in seinem Einzel mit dem früheren italienischen Weltklassespieler Davide Sanguinetti zu tun bekam. Eine Niederlage, die die Blau-Weißen von Beginn an fest eingeplant hatten. Und: die sogar noch deutlicher erwartet worden war. Ausgerechnet im Spitzeneinzel sorgte Richard Nebyla mit dem 3:6, 6:4, 10:4 gegen Marcus Hilpert für eine faustdicke Überraschung. Kommentar Mark Reischmann: „Ich hoffe, dass die Alzeyer ihn jetzt nicht gleich für die kommende Saison verpflichten…“

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.