Auf- und Absteigen beim Herren „Bundesliga“ Turnier

Beim wohl letzen „offiziellen“ Club-Turnier des Jahres hatten 16 Herren eine Menge Spielspass. Auf- und Absteigen war während des sonnigen Oktobersamstag angesagt. Zu Beginn wurden die Teilnehmer nach Spielstärken verteilt, und zwar die vermeintlichen Schwächeren auf die ranghöchsten und die erfahreren Spieler auf die rangschwächsten Plätze. Wer zuerst 11 Ballwechsel bei wechselndem Aufschlag für sich entschieden hatte sorgte für einen Spielstopp auf allen Plätzen. Je nach dann feststehendem Ergebnis mussten Sieger und Verlierer einen Platz höher oder tiefer tauschen. Während des dreistündigen Turnierbetriebs sorgte dies für eine ordentliche Durchmischung des Teilnehmerfelds, jeder Spieler bestritt 16 Einzel, wobei auch mehrfach die gleichen Gegner angetroffen wurden. Einem Spieler gelang das Kunststück, von Platz 8 bis 1 in einem Rutsch aufzusteigen. Kampf und viel Spass beherrschten das Geschehen auf allen Plätzen, immer wieder durchbrochen von Jubel- und Freudenschreien, während der eine oder andere auch mal seinen Unmut über einen verschlagenen Ball loswerden musste. Am Ende stand Andreas Conzelmann als Sieger fest, dicht gefolgt von Guido Arndt. Bei einem anschliessenden Hopfenkaltschalegetränk auf der Clubterrasse gab es von allen einen grossen Dank an den Organisator Norbert Gatzka. Wiederholung hoffentlich im nächsten Frühjahr!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.